Erfolgsrezept 7

Der Weizenkeim



Aus dem Weizenkeim entwickelt sich die junge Getreidepflanze. Er enthält als Nährstoffe für das Pflanzenwachstum neben Mineralstoffen, Vitaminen und weiteren wertvollen Vitalstoffen auch viel Fett und Öl. Da Fette und Öle zum Ranzigwerden neigen, werden die Weizenkeime bei der Produktion von Auszugsmehlen vom restlichen Mehlkörper getrennt.

Sie werden nun nicht etwa vernichtet, sondern getrennt als wertvolle Nahrungsergänzung vermarktet. Weizenkeime (und das aus ihnen gewonnene Weizenkeimöl) werden gelegentlich auch als das „Gold der Naturkost“ bezeichnet, ihre Wirkung auf die Gesundheit bezieht sich vor allem auf die Stärkung der Abwehrkräfte und die Unterstützung von körperlicher und geistiger Ausdauer und die Herabsenkung von Reaktionszeiten. Hieraus erklärt sich ihr Wert insbesondere auch für Sportler.

Unter den Inhaltsstoffen sind neben den wertvollen pflanzlichen Fetten insbesondere der Folsäuregehalt, der Gehalt an Vitamin E, B1 und B3  sowie an Mangan, Zink, Magnesium und Aminosäuren hervorzuheben.

Sie sollten Weizenkeim als Zutat aufgrund des hohen ernährungsphysiologischen Wertes keinesfalls verstecken, sondern gezielt kommunizieren.




Alle Erfolgsrezepte anzeigen »


Hemelter Mühle | Dr. Cordesmeyer GmbH & Co. KG | Surenburgstr. 69 | 48429 Rheine
Tel: +49 [0]5971 80821-0 | Fax: +49 [0]5971 80821-77 | www.hemelter-muehle.de
gedruck am: 17.10.2017 - 09:59 Uhr

Erfolgsrezept 4

„Laugengebäck auf dem Qualitätsprüfstand”

Erfolgsrezept lesen »